Erste-Hilfe-Kurse in Siegen

Warum drei Orte anlaufen?

Erste-Hilfe-Kurs, Sehtest und Passfoto – alles unter einem Dach!

Designt von detogo.de
„Erste Hilfe for you“ bietet Erste-Hilfe-Kurse, Sehtests und Passfotos extra für deinen Führerschein an!

Erste-Hilfe-Kurse für Fahrschüler

Als zugelassene Ausbildungsstelle der Bezirksregierung Arnsberg für Erste Hilfe bieten wir Euch zur Zeit regelmäßig Samstags Erste-Hilfe-Kurse, Sehtests und die Aufnahme von Passfotos an. Die Kurse finden in den Räumlichkeiten von Selim’s Fahrschule statt. Diese sind allerdings keine geschlossenen Veranstaltungen und sind für alle zugänglich!! Aufgrund der jetzigen Situation ist die Maximale Teilnehmerzahl auf 12 begrenzt.

Unsere Kurse sind ausschließlich für Fahrschüler!!

Unsere Preise

Erste Hilfe + Sehtest 45 € ( 2 Passbilder Gratis)

Erste-Hilfe-Kurs 40

Sehtest 6,43

Die Ausstellung von Ersatzbescheinigungen wird mit 10 EUR berechnet. Bei vorlegen eines unserer Flyer mit Stempel der Fahrschule kostet das gesamte Kombi Paket nur 40€. Rabatt bei Vorlage eines unserer Flyer mit Stempel der Fahrschule, gilt nur bei teilnehmenden Fahrschulen.

Ihr könnt Euch hier verbindlich anmelden, mit Erhalt der Bestätigung wird Eure Teilnahme garantiert.

Es besteht auch die Möglichkeit, ohne Voranmeldung direkt an den Tagesveranstaltungen zum Kurs zu erscheinen, sollte aber die maximale Teilnehmerzahl überschritten werden, kann unter Umständen die Teilnahme abgelehnt werden.

Bei Rückfragen kannst du uns jederzeit kontaktieren, telefonisch unter 0175/1567473 oder per E-Mail: ehfy@web.de.

gerne kannst du auch eine WhatsApp Nachricht hinterlassen.

Erste Hilfe for you

Für die Kurse kannst du dich wie folgt anmelden:

Anmeldung nur auf unserer Anmeldungsseite möglich.

Rechtliche Grundlage:

§ 19 Fahrerlaubnis-Verordnung:

Schulung in Erster Hilfe

(1) Bewerber um eine Fahrerlaubnis müssen an einer Schulung in Erster Hilfe teilnehmen, die mindestens neun Unterrichtseinheiten zu je 45 Minuten umfasst. Die Schulung soll dem Antragsteller durch theoretischen Unterricht und durch praktische Übungen gründliches Wissen und praktisches Können in der Ersten Hilfe vermitteln.

(2) Der Nachweis über die Teilnahme an einer Schulung in Erster Hilfe wird durch die Bescheinigung einer für solche Schulungen amtlich anerkannten Stelle oder eines Trägers der öffentlichen Verwaltung, insbesondere der Bundeswehr, der Polizei oder der Bundespolizei, geführt. Im Falle der Erweiterung oder der Neuerteilung einer Fahrerlaubnis ist auf einen Nachweis zu verzichten, wenn der Bewerber zuvor bereits an einer Schulung in Erster Hilfe im Sinne des Absatzes 1 teilgenommen hat.


(3) Des Nachweises über die Teilnahme an einer Schulung in Erster Hilfe im Sinne des Absatzes 1 bedarf insbesondere nicht, wer
ein Zeugnis über die bestandene ärztliche oder zahnärztliche Staatsprüfung oder den Nachweis über eine im Ausland erworbene abgeschlossene ärztliche oder zahnärztliche Ausbildung,
ein Zeugnis über eine abgeschlossene Ausbildung in einem bundesrechtlich geregelten Gesundheitsfachberuf im Sinne des Artikels 74 Absatz 1 Nummer 19 des Grundgesetzes, in einem der auf Grund des Berufsbildungsgesetzes staatlich anerkannten Ausbildungsberufe Medizinischer, Zahnmedizinischer, Tier-medizinischer oder Pharmazeutisch-kaufmännischer Fachangestellter/Medizinische, Zahnmedizinische, Tiermedizinische oder Pharmazeutisch kaufmännische Fachangestellte oder in einem landesrechtlich geregelten Helferberuf des Gesundheits- und Sozialwesens oder
eine Bescheinigung über die Ausbildung als Schwesternhelferin, Pflegediensthelfer, über eine Sanitätsausbildung oder rettungsdienstliche Ausbildung oder die Ausbildung als Rettungsschwimmer mit der Befähigung für das Deutsche Rettungsschwimmer-Abzeichen in Silber oder Gold vorlegt.“

Quelle dguv